Nachhaltigkeit

Unsere Bemühungen nachhaltiger, also ressourcenschonender, zu wirtschaften sind im Laufe der Zeit mitgewachsen. Aus einem immer vordergründigeren Bewusstsein heraus auch Verantwortung gegenüber gegenwärtigen und künftigen Generationen zu tragen. Nachstehend finden Sie stichpunktartig unseren derzeitigen Stand. Wenn Sie weitere Vorschläge oder Ideen haben, kommen Sie gerne auf uns zu:

Strom

    • wir beziehen 100% Ökostrom über die Naturstrom AG
    • unsere Beleuchtung in unseren Büroräumen inkl. unserer Leuchtreklame beruht zu 100% auf LED-Technik
    • unsere Telefonanlage und unsere IT ist cloudbasiert (jew. in Deutschland von einem deutschen Provider). Der Verbrauch der so geteilten Ressourcen fällt geringer aus, als wenn wir die Technik selbst vorhalten müssten
    • die sonstigen Verbraucher wie Multifunktionsgerät, Kaffeemaschine, Router, Switch und Firewall werden
      über eine Zeitschaltuhr gesteuert. Sie sind also nur in Betrieb, wenn sie benötigt werden. So bleibt Nachts unser Stromzähler fast stehen.
    • unsere Mitarbeiter arbeiten nicht jeweils mit einem PC, sondern mit einem sog. ThinClient, der deutlich weniger Strom verbraucht als ein handelsüblicher PC
    • Anstatt mit zwei Bildschirmen, arbeiten wir jew. mit einem großen Bildschirm, der in Summe weniger Strom verbraucht als zwei Geräte
    • alle Arbeitsplätze verfügen über eine Steckleiste mit Schalter, so gibt es außerhalb der Arbeitszeiten keinen Standby-Verbrauch
    • unser Stromverbrauch lag in der Spitze bei 11.584 kWh im Abrechnungszeitraum 2011/2012 und liegt derzeit bei 5.081 kWh in 2020/2021 mit weiter fallender Tendenz. Der größte Stromfresser war die Servertechnik mit der aufwendigen Kühlung

Papier

    • wir nutzen die nachhaltige Marke Double A
    • wir haben von über 70% unserer Kunden die E-Mailadressen und nutzen diese verstärkt um Papier zu sparen
    • des weiteren nutzen wir die digitale Signatur um notwendige Unterschriften auch ohne Papier zu ermöglichen
    • Post der Versicherer erhalten wir größtenteils digital über die sog. BiPro-Norm
    • ja, auch unser Toilettenpapier ist Recyclingpapier

Heizung

Als Mieter haben wir nur begrenzt Einfluss, nutzen aber elektrische Heizkörperregler für eine konstante Temperatur im Winter und zuverlässige Nachtabsenkung (inkl. der Wochenenden).

Wasser

Unser Wasserverbrauch beschränkt sich auf den Verzehr sowie für das Händewaschen und die Toilette. Er liegt im Jahr bei ca. 1,5 Kubikmeter Warmwasser und ca. 17 Kubikmeter Kaltwasser. In den Sommermonaten drehen wir das Warmwasser ab.

Sonstiges

Wir sind Verteilpunkt für die solidarische Landwirtschaft Kartoffelkombinat e.G.